Login

 
Aktuelle Infos für Eltern

Wir sind bestens vernetzt!


 

Streitschlichtung 2011/2012

Streit aus der Welt schaffen

 

 

Ab sofort werden diese Schüler und Schülerinnen selbstverantwortlich helfen, Konflikte zwischen Schülern zu lösen:

 

 

Reden statt raufen und anschreien

Gymnasiasten lernen als Schlichter zu vermitteln.  Mehr dazu ...

Streitigkeiten, Konflikte gibt es täglich in der Schule.

Diese Streitereien beeinflussen nachhaltig das Lernverhalten des Einzelnen, aber auch einzelne Unterrichtaktionen werden oft erheblich gestört. Diese Störungen führen dazu, dass Probleme oft autoritär vom Lehrer "beendet" werden. Schüler sind anschließend oft wütend oder enttäuscht.

Auseinandersetzungen und Spannungen werden so nicht zur Zufriedenheit der Beteiligten gelöst. Innerhalb des Streitschlichtungsgespräches wird Schülern zugetraut, ihre Konflikte selbstverantwortlich zu regeln. Die Streitschlichter (Mediatoren) sind nach ihrer Ausbildung in der Lage, durch gezielte Gesprächsführung die Schüler zu befähigen, selbst Lösungen für ihre Konflikte zu finden.

 

Als Mediatoren haben sie u.a. gelernt

 

* zuzuhören, ohne die Streitenden zu unterbrechen,

 

* eigene Stellungnahmen, Meinungen und Wertungen zurückzuhalten,

 

* den Inhalt des Gesagten zusammenfassen,

 

* "Warum" Fragen zu vermeiden,

 

* die eigene Betroffenheit wahrzunehmen und zu kontrollieren,

 

* eigene Gefühle zurückzustellen, aber auf die Betroffenen einzugehen,

 

* Ratschläge und das Schildern eigener Erfahrungen zu vermeiden.

 

 

 

Konflikte sind also nicht nur negative Ereignisse, die es zu vermeiden gilt, sondern sie bieten auch die Möglichkeit zu persönlichen Wachstum und neuen Einsichten.

 

Streitschlichtung (Meditation) ist ein Teil schulischer Gewaltprävention. Sie kann nicht alle Probleme der Schüler lösen, aber einige bestimmt. In diesem Bereich können Schüler Schule aktiv mitgestalten.

 

 

"Es ist besser ein Licht anzuzünden, als über die Finsternis zu klagen." (Martin Luther King)

 

 

Wir danken allen "neuen" Streitschlichtern für ihre konstruktive Mitarbeit und wünschen ihnen viele positive Erfahrungen im Umgang mit ihren Mitschülern.

Auch bei den "alten" Streitschlichtern bedanken wir uns für die im vergangenen Jahr selbstverantwortlich geleistete Arbeit und hoffen, dass die gelernten Fähigkeiten auch bei persönlicher Konfliktbewältigung helfen.

 

Christa Richter, Helma Wienand





Gymnasium der Stadt Warstein
© 2014 - Impressum